10.000 Haushalte in Klagenfurt ohne Strom

Ausfall

10.000 Haushalte in Klagenfurt ohne Strom

Eine 20-kV-Leitung wurde beschädigt. Die Ursache ist noch unklar.

Ein technischer Defekt hat am Montagvormittag in Klagenfurt zu einem weitreichenden Stromausfall geführt. Laut Angaben der Stadtwerke waren rund 10.000 Haushalte in der Innestadt, den Stadtteilen Waidmannsdorf und St. Martin sowie in Krumpendorf am Wörthersee betroffen. Die Ursache war vorerst nicht bekannt.

Grund für den Stromausfall um 10.52 Uhr war ein Schaden an einer 20-kV-Leitung. Bis knapp vor 12.00 Uhr wurden wieder alle Kunden mit Energie versorgt.

 Erst vor wenigen Tagen hatte Kurzschluss in einer 20-kV Schaltanlage im Umspannwerk West 24.826 Haushalte lahmgelegt. Dieser Stromausfall ereignete sich allerdings mitten in der Nacht und wurde von den Betroffenen kaum wahrgenommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten