11-Jährigem in Vorarlberg Finger abgehackt

Lagerfeuer

11-Jährigem in Vorarlberg Finger abgehackt

Die deutschen urlauberkinder wollten sich um Brennholz kümmern.

Bei der Vorbereitung eines Lagerfeuers hat ein Urlauberkind am Freitagabend im Bregenzerwald einem anderen den linken Zeigefinger abgehackt. Der Elfjährige wurde nach der Erstversorgung mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Ravensburg in Deutschland geflogen.

Drei befreundete deutsche Urlauberfamilien hatten sich mit ihren Kindern in einem Ferienhaus in Riefensberg aufgehalten. Die Aufgabe, Brennholz für ein gemeinsames Lagerfeuer zusammenzutragen, hatten ihre drei Buben im Alter von sechs bis elf Jahren übernommen. Als der Zehnjährige mit einer Axt einen Ast zerteilen wollte, hatte der Elfjährige mit seinem linken Zeigefinger auf die Stelle gezeigt, an der der Ast abgehackt werden sollte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten