14-Jähriger auf dünnem Eis eingebrochen

Bruck an der Leitha

14-Jähriger auf dünnem Eis eingebrochen

Der Jugendliche wurde mit einer Unterkühlung ins SMZ-Ost geflogen.

Ein 14-Jähriger ist am Dienstag kurz nach 9.00 Uhr in einem teilweise zugefrorenen Gewässer im Harrachpark in Bruck a.d. Leitha eingebrochen. Der Jugendliche lief neben einem 49-Jährigen, der auf einem Fahrrad fuhr, als es zu dem Unfall kam. Offenbar dürfte sich der Bursche von dem Bekannten zu weit entfernt und in der Folge dünnes Eis betreten haben.

Der 14-Jährige stand im etwa 50 Zentimeter tiefen Wasser. Nach rund zehn Minuten dürfte er sich selbst gerettet haben. Der unterkühlte Jugendliche wurde mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 9" in das SMZ-Ost nach Wien geflogen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten