16-Jährige soll kurz vor Adoption abgeschoben werden

Wirbel um Kosovarin

16-Jährige soll kurz vor Adoption abgeschoben werden

Ohne Vorwarnung wurde die 16-jährige Filloreta Paluca in Timelkam in Vöcklabruck am Montag festgenommen. Jetzt sitzt sie in Schubhaft und ihr droht die Abschiebung. Dabei hätte eigentlich alles anders laufen sollen. Denn Filloreta hätte eigentlich adoptiert werden sollen. Der Grüne Gemeinderat Thomas Eder kämpft seit Anfang des Jahres um die Adoption. Und bis zuletzt sah es so aus, als würde es klappen. Mit Hilfe seines Anwalts hatte er einen Adoptionsantrag mit der Unterschrift der leiblichen Eltern gestellt. Am 11. Mai wäre eine Verhandlung angesetzt gewesen. Das berichten die "Nachrichten.at".

Doch im Jänner kam der Abschiebebescheid. Trotz Revision und Gerichtstermins scheinen die Behörden kein Erbarmen zu kennen.

Filloretas Familie kam 2013 nach Österreich und integrierte sich gut. Trotzdem wurden ihr Vater und ihr Bruder am 20. Februar blitzartig abgeschoben. Der Rest ihrer Familie sei nicht mehr "auffindbar", heißt es seitens des Gemeinderats. Seitdem wohnt die 16-Jährige bei der Familie Eder. Ottilie Eder ist Flüchtlingshelferin und sogar Firmpatin der jungen Kosovarin. Dass ihr Patenkind nun in Abschiebehaft sitzt, setzt ihr ordentlich zu. Bei den Betroffenen in Oberösterreich herrscht Unverständnis.

Das Innenministerium selbst gibt keine Stellungnahme ab. Einzelfälle würden nicht kommentiert werden, wird Sprecher Karl-Heinz Grundböck in dem Bericht zitiert. Allerdings erklärte er, dass sich eine Behörde sich nur auf bestehende Fakten stützen könne und nicht auf jene, die in der Zukunft liegen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten