Terror-Gefahr

300 islamistische Gefährder im Land

Ein erster Blick in die Kriminalitäts-Statistik zeigt, wie hoch die Gefahr in Österreich ist.

Es ist laut Verfassungsschutz die größte Gefahr für die innere Sicherheit des Landes: religiös motivierter Terrorismus. Die Zahlen: 300 sogenannte „Gefährder“ leben derzeit in Österreich, das ergibt ein erster Blick in die Kriminalitäts-Statistik, die erst im März erscheint.

Davon waren 100 für die Terror-Miliz IS in Syrien oder im Irak im Kriegseinsatz und sind nach Österreich zurückgekehrt. 50 von diesen potenziellen Terroristen wurden an der Ausreise ins IS-Territorium gehindert. 20 Prozent sollen Frauen sein

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten