Rettung

Schärding

40-Jähriger rast in Brückenbaustelle - tot

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Arbeiter eingeklemmt.

Bei einem Verkehrsunfall in Andorf im oberösterreichischen Bezirk Schärding ist am Donnerstagabend ein 40-jähriger Arbeiter ums Leben gekommen. Der Autolenker krachte mit seinem Pkw aus ungeklärter Ursache ungebremst in eine Absperrung einer Brückenbaustelle an der B137. Der Mann war auf der Stelle tot.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.00 Uhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 40-Jährige eingeklemmt. Die Feuerwehr konnte nur noch seine Leiche aus dem Wrack schneiden.

Bei einem weiteren Unfall in Oberösterreich wurde ein 18-Jähriger schwer verletzt. Der junge Mann prallte am Donnerstag um 02.45 Uhr in einer lang gezogenen Rechtskurve in Waldzell im Bezirk Ried im Innkreis gegen ein Brückengeländer. Grund dafür war Sekundenschlaf, wie der Verunfallte gegenüber der Polizei zu Protokoll gab. Er wurde ins Krankenhaus Ried eingeliefert.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten