Schule Ebreichsdorf Mädchen abgewatscht

Autofahrer lockte Mädchen an

9-Jährige auf Schulweg abgewatscht

Wieder Aufregung um eine Beinahe-Entführung eines Schulkindes: Eltern erstatteten Anzeige.

Auffallend häufen sich derzeit Meldungen, wonach unbekannte Männer in Niederösterreich versuchen, Kinder am Schulweg zu kidnappen. Der jüngste Fall soll sich am Donnerstag in Ebreichsdorf ereignet haben.

Nach Angaben einer Volksschülerin (9) wurde sie in der Sportplatzstraße von einem Unbekannten, der in einem Auto saß, angesprochen. Der Mann soll ausgestiegen sein und die 9-jährige Schülerin mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen haben. Dann fuhr er weg. Die Eltern alarmierten die Polizei, ein Fahndungserfolg blieb bisher aus.

Dafür erinnert die Schule in einer schriftlichen Warnung, die den Kindern mitgegeben wurde, alle Eltern, mit ihren Sprösslingen auch zu Hause eindringlich darüber zu sprechen, wie man sich verhält, wenn einen Fremde ansprechen oder belästigen.

© Monatsrevue/Lenger
Schule Ebreichsdorf Mädchen abgewatscht
× Schule Ebreichsdorf Mädchen abgewatscht

Quelle: Monatsrevue/Lenger



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten