Video zum Thema Großbrand in Tiroler Recyclingfirma
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Kunststoff fing Feuer

Großbrand in Tiroler Recyclingfirma

Ein Großaufgebot an Feuerwehren musste in der Nacht auf Donnerstag zu einem Großbrand in einer Recyclingfirma in Pfaffenhofen (Bezirk Innsbruck Land) ausrücken. Auf dem Freigelände des Unternehmens war gegen 22.30 Uhr in Ballen gelagertes Plastik in Brand geraten. Bei den Löscharbeiten wurden nach Polizeiangaben fünf Feuerwehrleute durch Rauchgas verletzt. Die Brandursache war vorerst unklar.

Großbrand Recyclingfirma © APA/ZEITUNGSFOTO.AT/TEAM

Das Feuer wurde von einem Passanten gemeldet, der Rauch auf dem Firmengelände bemerkt hatte. Als die Feuerwehr wenig später eintraf, brannten bereits fünf Ballen Kunststoff lichterloh. Das Feuer breitete sich rasch aus, weshalb die Einsatzleitung bereits kurz nach Einsatzbeginn weitere Feuerwehren hinzurief. Insgesamt standen zehn Feuerwehren mit rund 250 Mann die ganze Nacht über im Großeinsatz. Sie verhinderten ein Übergreifen des Brandes auf das Firmengebäude. Die große Rauch- und Hitzeentwicklung war dabei eine große Herausforderung, hieß es seitens der Leitstelle Tirol. Die Rauchwolke war weithin sichtbar, habe aber keine Gefahr für die Bevölkerung bedeutet.

Fünf Feuerwehrleute mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung von der Rettung behandelt werden. Eine Person wurde ins Spital eingeliefert, sie konnte das Krankenhaus inzwischen aber wieder verlassen. Nach Angaben der Leitstelle liefen am Donnerstagvormittag noch Nachlöscharbeiten. Zur Brandursache wurden Ermittlungen eingeleitet. Die Höhe des Schadens werde ebenfalls noch ermittelt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten