Welt lacht über unsere

Sogar in China Lachnummer

Welt lacht über unsere "Bananen-Republik"

ÖSTERREICH sprach mit „Bananen-Republikaner“ Markus Voglreiter.

Drei Bundesadler auf einer Fahne sind nichts Ungewöhnliches. Anders liegt der Fall, wenn die Adler statt der gesprengten Kette Bananen in den Klauen haben. Und wenn sie öffentlich gehisst wird – wie jetzt im salzburgischen Obertrum.

Künstler: »Ich bekomme 
sogar Mails aus China«

Stadtbaumeister Markus Voglreiter saß mit Künstler Manfred Kiwek zusammen. „Wir ärgerten uns über Behördenwillkür. Der fetzige Bananen-Adler sollte zum Schmunzeln anregen.“ Vogl­reiter hisste die Fahne, „das war vor einem Jahr. Jetzt bekam die Fahne durch die Pannen bei der Wahl Brisanz.“

In einer Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH (800 Interviews) sagen bereits 43 % der Befragten, dass „Österreich auf dem Weg ist, eine Bananen-Republik zu werden.“

Alle wollen sie haben. 50 Stück der Fahne waren gleich verkauft. Anfragen kommen aus der ganzen Welt. Voglreiter: „Ich bekomme Mails aus China. Alle lachen darüber.“

Polizei. Auch der Verfassungsschutz interessierte sich. Nach einer Anzeige wegen „Herabwürdigung eines Staatssymbols“ (Paragraf 248 Strafgesetzbuch) und einem Polizeieinsatz musste Voglreiter die Fahne einrollen.

Voglreiter empört das: „Zum einen empfinde ich das als einen Angriff gegen die Kunst. Zum anderen würdigt nicht die Fahne etwas herab. Sondern es ist unsere Regierung, die den Staat mit den Pleiten und Pannen herabwürdigt.“

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten