Amstetten sagt Hitler endlich ade!

Amstetten

Amstetten sagt Hitler endlich ade!

Ehrenbürgerschaft aberkannt - Aber: Die FPÖ stimmte nicht mit

Adolf Hitler und der hochrangige ehemalige SS-Hauptmann und Nazi-Landrat Paul Scherpon sind ja nach wie vor Ehrenbürger der Fritzl-Stadt. Grün-Gemeinderat Raphael Lueger: „Alle haben davon gewusst, aber Jahrzehnte lang nicht reagiert. Man hat gehofft, dass sich die Sache totläuft.“

Stadtchef reagiert
Amstettens Bürgermeister Herbert Katzengruber (SPÖ), durch den medialen Druck unter Zugzwang gekommen, zog jetzt einen Schlussstrich. Der Gemeinderat stimmte in seiner Sitzung Dienstag „mit großer Mehrheit“ für den Dringlichkeitsantrag der SPÖ, Hitler den Status als Ehrenbürger abzuerkennen. Die beiden anwesenden FPÖ-Mandatare enthielten sich. Argument: Eine Ehrenbürgerschaft würde mit dem Tod ohnehin erlöschen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten