San Francisco

94-Jähriger ermordet

Austro-Auswanderer in San Francisco getötet

Artikel teilen

Leo H. wurde während er mit seinem Hund Gassi ging  von einem Obdachlosen mit einem Stock erschlagen.

Leo H. war gerade mit seinem Hund Fritz im Glen Canyon Park in San Francisco spazieren. Plötzlich begegnete ihm Peter Rocha. Der Obdachlose soll daraufhin einen Stock genommen haben und den 94-jährigen Austro-Auswanderer damit geschlagen haben. Der 94-Jährige fiel daraufhin auf seinen Kopf und verstarb später im Spital.

Der 54-jährige Verdächtige wurde später nach einer Zeugenaussage festgenommen. Er wurde wegen Mordverdachts in ein örtliches Gefängnis gebracht.  Der Verdächtige ist polizeibekannt und soll psychsiche Probleme haben.

H. floh damals noch vor dem Nazi-Regime aus Österreich. Er war ein langjähriger Anrainer der Gegend und ging im Park oft und gerne spazieren.

© San Francisco Police Department
Peter Rocha
× Peter Rocha
Peter Rocha wird verdächtigt den gebürtigen Österreicher Leo H. ermordet zu haben.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo