rettung

Auf der A2

Autolenker stirbt an Herzinfarkt

Der Wagen prallte gegen die Leitschiene, die Beifahrerin blieb unverletzt.

Ein 74 Jahre alter Autolenker hat am Mittwoch während der Fahrt auf der Südautobahn bei Völkermarkt in Kärnten einen Herzinfarkt erlitten und ist gestorben. Der Pkw prallte gegen die Mittelleitschiene, andere Fahrzeuge waren aber nicht in den Unfall involviert. Die Ehefrau des Pensionisten - sie saß am Beifahrersitz - blieb unverletzt.

Das Eingreifen der Frau dürfte Schlimmeres verhindert haben. Ein Notarztteam hatte eine halbe Stunde lang versucht, den Mann zu reanimieren - jedoch erfolglos. Am Auto entstand Totalschaden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten