Notarzt

Wien-Ottakring

Autolenker übersah Pensionisten: tot

Der 29-Jährige wollte rückwärts ausparken und übersah den 89-Jährigen.

Ein 89-jähriger Mann ist am Donnerstag an den Folgen eines Verkehrsunfalls in Wien-Ottakring gestorben. Ein 29 Jahre alter Mann hatte ihn beim Ausparken übersehen. Der Pensionist erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen, berichtete die Polizei am Freitag.

Tod nach Schädelhirntrauma

Der Pensionist überquerte mit seinem Rollator gegen 15.00 Uhr einen Parkplatz in der Sandleitengasse. Der 29-Jährige wollte mit seinem Pkw rückwärts ausparken, dabei übersah er den Pensionisten und stieß ihn mit dem Fahrzeug zu Boden. Der 89-Jährige erlitt unter anderem ein Schädelhirntrauma, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Die Rettung bracht den Mann ins Spital, wo er wenig später starb.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten