Bäuerin (31) von Kuh erdrückt

Tragischer Unfall

Bäuerin (31) von Kuh erdrückt

Die Mutter fand ihre leblose Tochter. Sie hinterlässt einen Mann und 2 Kinder.

Eine 31-jährige Landwirtin aus Zell am Moos (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich ist Sonntag früh bei Stallarbeiten von einer Kuh erdrückt worden.

Die Frau hatte gegen 6.00 Uhr bei einer Tränke gearbeitet, als sie durch eine Kuh gegen die Wand gedrückt worden sein dürfte, so die Ermittler. Die Frau erlitt dabei tödliche Verletzungen. Eine Stunde später fand die Mutter ihre leblose Tochter. Sie hinterlässt einen Mann und zwei Kinder.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten