Bankraub: Angestellte erlitt Nervenkrise

Wien-Meidling

Bankraub: Angestellte erlitt Nervenkrise

Ein unbekannter Mann hat am Donnerstag eine Bank in Meidling überfallen.

Kurz vor 17.30 Uhr trat der Mann an einen Schalter und legte ein handschriftliches Drohschreiben mit einer Geldforderung auf das Pult. Er drohte der geschockten Mitarbeiterin, dass er eine Waffe dabei habe. Die 22 Jahre alte Angestellte erlitt einen Nervenzusammenbruch. Der noch unbekannte Räuber bediente sich daraufhin selbst aus der Kassenlade ergriff die Flucht.

Die junge Bankangestellte wurde zur Behandlung in ein Spital gebracht. Beamte des Landeskriminalamts suchen jetzt auf den Bändern der Überwachungskameras nach Hinweisen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten