Rettung_APA

Arbeitsunfall

Bauarbeiter erlitt Schädelbruch

Einen Schädelbasisbruch erlitt am Montagnachmittag ein 30-jähriger Bauarbeiter aus Deutschland bei einem Arbeitsunfall auf der Baustelle für das Heizkraftwerk in St. Johann im Pongau.

Der Mann war damit beschäftigt, mit einem Autokran tonnenschwere Bauelemente in das Gebäude zu heben. Dabei drohte ein 2,2 Tonnen schweres Element zu kippen und klemmte den Arbeiter kurz ein, wie die Polizei berichtete.

Der 30-Jährige konnte nach dem Unfall noch aus eigener Kraft den Unfallort verlassen. Laut Notarzt dürfte er einen Schädelbasisbruch erlitten haben. Er wurde nach der Erstversorgung in das UKH Schwarzach eingeliefert.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten