Sex- Bauer erregt Nation

Bauer sucht Frau

Sex- Bauer erregt Nation

Am Mittwoch flirtet er wieder auf ATV - bald soll er vor Gericht.

Er schäkert mit seinen Bewerberinnen, teilt Komplimente aus, verführt das Damen-Quartett am Hof mit Witz und Charme. Keine Frage: Apfelbauer Hermann (42) ist der neue Herzensbrecher bei Bauer sucht Frau auf ATV. Seit 10. November flirtet der Südburgenländer in Katrin Lampes Kuppelshow was das Zeug hält. Frei nach seinem Motto: "Ich will Spaß!"

Voller Körpereinsatz
Zwei Damen hat Hermann inzwischen von seiner Apfelplantage verbannt. Die verbliebenen Elisabeth und Manuela kämpfen heute (ATV, 20.15 Uhr) weiter um das Herz des Singles, der in der Show seine gestählten Muskeln bereitwillig zur Schau stellt ("Es gibt keinen Sport, den ich nicht betreibe"). Diesmal darf Bewerberin Elisabeth Hermanns nackte Brust lüften. Sie verwöhnt ihn mit einer Klangschalen-Massage. Beim anschließenden Schwimmbad-Ausflug startet Manuela mit (fast) nackten Tatsachen eine Gegenoffensive.

Langes Strafregister
ATV jubelt, der Sex-Bauer sorgt für Rekord-Quoten. Aber: Apfelbauer Hermann sorgt nicht nur vor der Kamera für Erregung. Droht ihm doch ein Gerichtsprozess. Bei einem Arbeitsunfall soll sich ein auf Hermanns Hof illegal beschäftigter Erntehelfer schwer verletzt haben. Der Bauer, so der Vorwurf, schaffte ihn daraufhin in sein Auto und brachte ihn über die Grenze nach Ungarn – um ihn seinem Schicksal zu überlassen. Und die Sozialversicherung zu sparen.

Doch den Quoten tun weder konstanter Körpereinsatz noch Justiz-Wickel einen Abbruch. Im Gegenteil. Zuletzt verbuchte Bauer sucht Frau bis zu 403.000 Seher.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten