Beifahrer stirbt nach Alko-Unfall

Überhöhte Geschwindigkeit

Beifahrer stirbt nach Alko-Unfall

Ein 21-jähriger Vorarlberger saß betrunken am Steuer seines Wagens.

Ein Todesopfer und drei zum Teil Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall in der Nacht auf Samstag im Stadtgebiet von Dornbirn. Ein 21 Jahre alter Dornbirner war mit drei Kollegen gegen 00.15 Uhr mit seinem Pkw seitlich und mit großer Wucht gegen eine Baum geprallt. Ein 29 Jahre alter Mann aus Altach (Bezirk Feldkirch), der auf dem Beifahrersitz saß, erlitt schwere Verletzungen, an denen er wenig später verstarb.

Die Polizei geht von überhöhter Geschwindigkeit aus, die zu dem Unfall führte. Der Lenker hatte zuerst eine Mauer touchiert, bevor der Pkw gegen den Baum geschleudert wurde. Ein Alkotest verlief positiv (0,72 Promille).

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten