spital_krankenhaus

Vollrausch

Betrunkener bedroht Ärzte und Pfleger

Artikel teilen

Der Wiener war äußerst aggressiv: "I bring euch alle um!"

Im Vollrausch hat ein 60-Jähriger am Freitagabend in einem Wiener Krankenhaus in Wien-Landstraße randaliert und einem Pfleger einen Faustschlag verpasst. Der Vorfall ereignete sich dem Vernehmen nach in der Rudolfstiftung. Der Mann war wegen seines Alkoholkonsums in die Erstaufnahmestation eingeliefert worden, verhielt sich den Spitalsmitarbeitern gegenüber aber sehr aggressiv. Er riss sich den Pulsmesser vom Finger und brüllte: "I bring euch alle um!"

Ein Pfleger bekam einen Faustschlag des 60-Jährigen zu spüren. Dieser wurde daraufhin in ein Netzbett verfrachtet. Doch der Randalierer zückte ein Messer und schnitt die Maschen auf. Mit der Stichwaffe bedrohte er einen Sicherheitsmitarbeiter und den Pfleger. Erst die Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung brachte den Betrunkenen zur Räson und entwaffnete ihn. Der 60-Jährige wurde festgenommen.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo