Zug brennt

Bremsen fingen Feuer

Brand-Alarm: Zug mit 100 Fahrgästen evakuiert

Die Bahnstrecke musste wegen des Vorfalles rund 45 Minuten gesperrt werden.

Rund 100 Fahrgäste sind Sonntagabend wegen eines Zugbrandes bei Salzburg-Süd bzw. Elsbethen im Flachgau gestrandet. Die Bremsen eines Waggons sind während der Fahrt plötzlich in Flammen aufgegangen.

Dichter Rauch

Gegen 20.40 Uhr musste der Lokführer des Regionalexpress REX 1515, der von Wörgl zum Salzburger Hauptbahnhof unterwegs war, in der S-Bahn-Station Salzburg-Süd stoppen. Es gelang ihm, die Flammen selbst zu löschen. Die Feuerwehr Elsbethen rückte an, um die Bremsen des Zuges wieder abzukühlen.

Ersatzverkehr

Die gestrandeten Fahrgäste wurden mit Bussen zum Hauptbahnhof gebracht. Der Regionalzug wurde mit einem Hilfszug abgeschleppt. Die gesamte Bahnstrecke musste für rund 45 Minuten gesperrt werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten