5 Verletzte bei Verkehrsunfall im Burgenland

Frontal-Crash

5 Verletzte bei Verkehrsunfall im Burgenland

Freitagfrüh ereignete sich bei Wilfleinsdorf ein schwerer Frontalunfall, bei dem fünf Personen zum Teil lebensbedrohlich verletzt wurden.

Die Kollision ereignete sich gegen 8.00 Uhr auf der Brucker Landesstraße (L311) zwischen Kaisersteinbruch und Wilfleinsdorf im Burgenland. In einer Rechtskurve verlor die Lenkerin eines Pkw auf der regenassen Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto schlitterte auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen mit vier Arbeitern besetzten VW-Bus.

Zwei der vier Insassen des VW-Busses wurden schwer, die beiden anderen sowie die Lenkerin des Pkw leicht verletzt. Nach der Erstversorgung vor Ort durch das ÖAMTC-Notarztteam wurde einer der beiden schwer verletzten Arbeiter von Christophorus 3 ins Krankenhaus Eisenstadt, der andere ins Lorenz-Böhler-Krankenhaus nach Wien geflogen.

Bei der Polizei gilt die Kurve als gefährlich, immer wieder ereignen sich an dieser Stelle Unfälle.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten