Eisenstangen-Attacke auf Fußballer geklärt

16-Jähriger verletzt

Eisenstangen-Attacke auf Fußballer geklärt

Die Prügelattacke auf einen Oberwart-Fußballer ist geklärt. Ist er ein Serien-Täter?

Mit einem gleichaltrigen Freund war Daniel C. in jener Nacht am 2. September mit dem Fahrrad unterwegs gewesen. Die Burschen fuhren ohne Licht, was einen VW-Caddy-Fahrer derart ärgerte, dass er sie verfolgte, und als er Daniel eingeholt hatte, ausstieg sowie mit einer verzinkten Eisenstange auf den Burschen einprügelte. „Ich dachte, er bringt mich um“. Nur seinen Abwehrbewegungen hat es der 16-Jährige zu verdanken, dass der Teenie „nur“ einen Ellenbruch sowie schwere Prellungen erlitt. Als der Oberwart-Kicker unter großen Schmerzen davonlief, schlug der Angreifer sein Fahrrad kurz und klein.

Hat Ex-Zivildiener noch
öfter zugeschlagen?

Nachdem der Verein über soziale Medien den Vorfall publik machte und die Polizei ein Phantombild erstellte, dauerte es nicht lange, bis sich anonyme Anrufer bei der Polizei in Friedberg (Stmk.) meldeten, die mit einem Mann in einem VW Caddy, der aussah wie der Gesuchte, ebenfalls in Oberwart auf einem Parkplatz Stress gehabt und sich das Kennzeichen notiert hatten.

Auf einer Baustelle in Wien wurde das Fahrzeug aufgefunden und der Verdächtige (für den die Unschuldsvermutung gilt) verhaftet. Seine erste Erklärung: Er wäre betrunken gewesen und die Radfahrer hätten ihm den Stinkefinger gezeigt.

Gegen den Ex-Zivildiener wird derzeit nur wegen schwerer Körperverletzung ermittelt. Möglicherweise wird die Anklage auch auf Mordversuch ausgedehnt. Weitere Opfer werden befürchtet. (kor)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten