badestausee-ritzing

17-Jähriger tot

Jugendlicher in Badesee ertrunken

Bursch versank plötzlich im Badestausee Ritzing.

Im Burgenland hat sich am Freitag erneut ein schwerer Badeunfall ereignet. Im Badestausee Ritzing (Bezirk Oberpullendorf) ging am Nachmittag ein Jugendlicher plötzlich unter. Der laut Polizei etwa 17-jährige Bursch befand sich zu diesem Zeitpunkt mit einer Gruppe Gleichaltriger im Wasser. Versuche, den Jugendlichen zu retten, schlugen fehl.

Erst Stunden später konnte der Jugendliche, gemäß Medienberichten, tot aus dem Wasser geborgen werden. An der Suchaktion waren das Rote Kreuz und mehrere Feuerwehrtaucher beteiligt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten