grenze

Eisenstadt

Österreich verschenkt Grenzübergänge

Artikel teilen

Im Burgenland haben die Grenzkontrollstellen ausgedient.

Im Burgenland haben die Grenzkontrollstellen seit der Verlagerung der Schengengrenze ausgedient. Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) gibt nun fünf Flugdächer an ehemaligen Grenzübergängen gratis ab.

Interessenten müssen lediglich für die Demontage und den Abtransport selbst aufkommen. Das Angebot richte sich an Firmen oder Privatpersonen, die in der Lage sind, die Konstruktionen fachgerecht abzubauen zu können.

Die Bundesimmobiliengesellschaft habe sich in einer Vereinbarung mit dem Land Burgenland zum Abbau der Dächer verpflichtet. "Die BIG würde sich damit die Kosten für den Abbruch ersparen", so Eichinger. Bei den Dächern handle es sich zum Teil um massive Metallkonstruktionen.

Baldiger Beginn
Angeboten werden die Dachkonstruktionen der Grenzübergänge Bonisdorf und Heiligenkreuz im Lafnitztal (Bezirk Jennersdorf), Rattersdorf (Bezirk Oberpullendorf) sowie Klingenbach (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) und Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See).

"Wer Interesse hat, kann sich jetzt einmal melden, dass wir dann den Abbruch zwischen April und August durchführen können", erläutert der BIG-Sprecher und fügt hinzu: "Die ersten Interessenten gibt es schon."

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo