pol

Großwarasdorf

Polizeiauto kracht in Pkw

Teilen

Ein Polizist wollte überholen - und rammte einen Pkw auf der L 229.

Beim Zusammenstoß mit einem Polizeiwagen ist am Mittwoch in Großwarasdorf (Bezirk Oberpullendorf) eine 36-jährige Lenkerin aus dem Mittelburgenland schwer verletzt worden. Ein 39-jähriger Polizist wollte die Frau, die auf der Landesstraße (L229) in Richtung Oberpullendorf fuhr, mit seinem Dienstfahrzeug überholen. Als die Lenkerin plötzlich nach links in einen Feldweg abbiegen wollte, kam es zur Kollision.

Der Wagen der 36-Jährigen kam ins Schleudern und blieb auf der Gegenfahrbahn stehen. Das Polizeifahrzeug überschlug sich im Straßengraben, bevor es wieder auf den Rädern landete. Die Pkw-Lenkerin wurde mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus Oberpullendorf gebracht und anschließend in das Unfallkrankenhaus Oberwart überstellt. Der Polizist erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls ins Spital nach Oberpullendorf gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo