Zwei Todesopfer nach Unfall auf der S31

Pkw gegen Lkw

Zwei Todesopfer nach Unfall auf der S31

Zwei Todesopfer hat am Freitagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall auf der S31 im Mittelburgenland gefordert.

Nach Angaben der Feuerwehr stießen auf der Schnellstraße bei Weppersdorf (Bezirk Oberpullendorf) aus unbekannter Ursache ein Pkw aus dem Bezirk Oberpullendorf und ein Sattelschlepper frontal zusammen. Für die zwei Insassen des Pkw kam jede Hilfe zu spät. Der Lkw-Fahrer erlitt einen schweren Schock.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.00 Uhr. Binnen Minuten waren ein Notarztteam sowie die alarmierte Feuerwehr Weppersdorf mit zwölf Mann an Ort und Stelle. Der Lenker des Sattelschleppers wurde mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus Oberpullendorf gebracht.

Der Zusammenprall der beiden Fahrzeuge war laut Feuerwehr so heftig, dass bei dem Lkw eine Achse herausgerissen wurde. Der Pkw kam nach einigen Metern im Straßengraben zum Liegen. Die S31 war an der Unfallstelle vorerst weiterhin in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten