Teuflischer Schrecken im Advent

Die Perchten kommen!

Teuflischer Schrecken im Advent

Teilen

Angsthasen sollten sich heute in Wr. Neustadt gut verstecken. 

Während die Orte in vorweihnachtlichem Glanz erstrahlen, machen sich dunkle Gestalten bereit für ihren großen Auftritt. Ab kommendem Wochenende sorgen Perchten und Krampusse wieder für Angst und Schrecken im ganzen Land. Der größte Perchtenlauf Niederösterreichs findet heute, Freitag, in Wr. Neustadt statt.

400 Kostümierte erwartet
"Es haben sich 30 Gruppen mit mehr als 400 Kostümierten angesagt", verspricht sich Organisator Martin Hesik wieder einen echt schaurigen Event. Um 18.30 Uhr werden die ersten finsteren Gesellen am Hauptplatz erwartet. Von hier führt der Lauf dann rund um das "Grätzl", die Perchten mischen sich dann unter die Besucher des Christkindlmarktes. Das Treiben wird live auf Flatscreens übertragen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.

Derzeit wird ganz Österreich wieder von den Perchten heimgesucht...

...von Dezember bis Jänner ist die uralte Tradition wieder zu bewundern...

...Jahr für Jahr werden die Perchten "schiacha"...

...der Brauch lässt sich bis auf die Zeit der Kelten zurückführen...

...im Volksmund gelten die Perchten als Vertreiber böser Geister...

...die Ischler Perchtengruppe "D`Ischler Bergteufin"...

...der Krampusbrauch ist dem Perchtenbrauch sehr ähnlich, und wird heutzutage gerne verwechselt...

...aber es gibt nicht nur Angst und Schrecken, sondern auch den Nikolaus...

...besonders schöne Perchtenläufe sind Jahr für Jahr unter anderem im Salzkammergut und dem Ennstal zu sehen...

...insbesondere am 5. Dezember finden die meisten Perchten und Krampusläufe statt...

...spätestens zum Dreikönigstag am 6. Jänner hat der Spuk dann wieder ein Ende

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo