Polizei Polizeiauto Polizeieinsatz

Überdosis

Drogentoter in Wohnung entdeckt

30-Jähriger ist der 12. Drogentote seit Jahresbeginn in der Steiermark.

Ein 30-jähriger Obersteirer ist am Wochenende tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Die Obduktion hat ergeben, dass der Mann nach einem Medikamenten- und Suchtgiftmissbrauch verstorben ist. Die Gerichtsmediziner stellten eine Hirnschwellung und Atemlähmung in Folge einer Überdosis fest.

Der Obersteirer hatte Freitag auf Samstag in der Wohnung seines 49-jährigen Freundes im Bezirk Knittelfeld übernachtet. Als dieser ihn gegen 8.00 Uhr wecken wollte, lag der 30-Jährige leblos im Bett. Obwohl sein Freund sofort den Notarzt rief, konnte der nur noch den Tod feststellen. Der Verstorbene dürfte von Suchtgift, Medikamenten und Alkohol abhängig gewesen sein. Laut Sicherheitsdirektion handelte es sich um den zwölften Suchtgifttoten in der Steiermark seit Jahresanfang.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten