E-Mobilität-Kongress in Graz

Unter Strom

E-Mobilität-Kongress in Graz

Ex-Magna-Wolf ist in Graz - Graz dient als Pilotregion

Graz ist in diesen Tagen die Hauptstadt der Elektromobilität. Hunderte Experten beschäftigen sich bei einer großen Konferenz plus Ausstellung in der Grazer Stadthalle mit alternativen Antrieben. „Es zeigt sich, dass Graz immer mehr als Kompetenzzentrum für e-mobility angesehen wird“, freut sich Bürgermeister Siegfried Nagl. Das soll den zweiten Titel von Graz als Feinstaub-Hochburg auslöschen. „Bis 2030 erwarte ich, dass Feinstaub kein Thema mehr sein wird.“

Visionen. Seine Perspektiven zum Thema Auto der Zukunft präsentierte gestern auch einer der Starreferenten, der mit der Steiermark noch immer eng verbunden ist: Ex-Magna-Chef Siegfried Wolf, der nun dem Konzern „Russian Machines“ vorsteht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten