061010_polizei_APA

Ohne Beute entkommen

Einbrecher bei Abtransport von Tresor beobachtet

Teilen

Beim Abtransport eines Tresors sind am Mittwochabend in Salzburg zwei Diebe von einem Arzt beobachtet worden.

Der 48-Jährige Zeuge sah, wie die beiden Männer seelenruhig in einer Schubkarre einen Tresor transportierten. Der Zwischenfall kam ihm äußerst suspekt vor und so nahm er die Verfolgung auf. Als die Täter dies bemerkten, ergriffen sie die Flucht. Da der Mediziner erst sehr spät die Polizei verständigte, konnten die Einbrecher unerkannt entkommen.

Der Arzt hatte gegen 18.50 Uhr die beiden Männer beobachtet und Verdacht geschöpft. Er stieg in sein Auto, verfolgte die Einbrecher und überholte sie schließlich. Nachdem ihm die Situation immer eigenartiger vorkam, parkte er seinen Wagen und ging den beiden entgegen. Als die Täter bemerkten, dass sie im Visier des Zeugen stehen, ließen sie die Beute zurück und liefen in Richtung Friedhof davon.

Der schwere Tresor, dessen Inhalt zunächst nicht bekannt war, konnte nur mit Hilfe der Feuerwehr sichergestellt werden.

Die Fahndung nach den Dieben blieb vorerst erfolglos, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo