Einbrecher kurz später beim Stehlen erwischt

Wien Hauptbahnhof

Einbrecher kurz später beim Stehlen erwischt

Die Polizei fand Diebesgut von einem Einbruch wenige Stunden zuvor.

Ein 35-jähriger Einbrecher ist am Wiener Hauptbahnhof beim Stehlen erwischt worden. Laut Polizeisprecher Thomas Keiblinger bat ein Kaufhausdetektiv am Montagabend kurz nach 19.00 Uhr zwei Polizisten um Hilfe, weil er einen Ladendieb vor einem Modegeschäft gestellt hatte. Die Beamten fanden Kleidungsstücke und Modeschmuck, die der 35-Jährige in dem Geschäft mitgenommen hatte.

Flucht nach Ungarn geplant

Wirklich staunten die Beamten aber erst, als sie in der Reisetasche des Mannes einen Laptop, ein iPad, Kinderspielzeug und weiteren Schmuck fanden. Diese Gegenstände waren erst rund drei Stunden zuvor in einer Favoritner Wohnung bei einem Einbruch gestohlen worden. Der 35-Jährige wollte mit dem Zug nach Ungarn flüchten, bei der Wartezeit am Bahnhof schlug er noch als Langfinger zu. Dies wurde ihm letztlich zum Verhängnis.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten