Endlich: Ab Mittwoch wird's wärmer

Ende der Eiszeit

Endlich: Ab Mittwoch wird's wärmer

Das Bibber-Wetter mit bis zu 31,5 Grad ist vorbei. Aber nun Glatteis-Alarm!

Tagelang hat Sibirien-Hoch „Dieter“ ganz Europa in einen XXL-Tiefkühler verwandelt. Mehr als 600 Menschen sind erfroren, insgesamt acht davon in Österreich.

Doch mit dem Bibber-Wetter ist es nun endlich vorbei! Nachdem es in der Nacht noch einmal bitterkalt wurde, steigen heute die Temperaturen an, wie die Wetter-Experten versprechen. Allerdings: Vom Frühling mit viel Sonnenschein und warmen Temperaturen sind wir immer noch meilenweit entfernt.

Am Samstag in Innsbruck bis zu 9 Grad plus möglich!
Heute schon bleibt es bedeckt, richtig heftig wird es dann aber ab Mittwoch. „Von Norden her zieht dann eine markante Störung zu uns. Bis zu einem halben Meter Neuschnee kann es dann an der Alpennordseite geben“, erklärt Barbara Stuhl, Meteorologin von der ZAMG. Die Glatteisgefahr steigt rasant.

Doch damit nicht genug: Am Mittwoch zieht ein Tief von Osten ins Land und sorgt für heftige Windböen bis zu 90 km/h. Das Gute daran: Durch den Sturm werden die Luftschichten stärker durchwirbelt als vorher. Am Mittwoch wird es endlich wieder vermehrt Plusgrade geben.

Bis zum Wochenende wird es Schritt für Schritt wärmer. In Innsbruck sind am Samstag sogar plus 9 Grad möglich! Dann heißt es also für heuer: Eiszeit, adieu!

Diashow: Schneechaos in Österreich

Schneechaos in Österreich

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten