Messer Attacke

Unter Brüdern

Erbstreit eskalierte: 43-Jähriger zog Messer

Teilen

Ein 53-Jähriger wurde verletzt, sein jüngerer Bruder wurde festgenommen.

Ein seit längerem andauernder Erbstreit unter Brüdern ist am Samstagabend in Wien-Landstraße eskaliert. Laut Polizeisprecher Thomas Keiblinger traf ein 53-Jähriger seinen zehn Jahre jüngeren Bruder am Rennweg, um die Meinungsverschiedenheit beizulegen. Doch der Streit eskalierte gegen 19.15 Uhr schnell: Der Jüngere attackierte den anderen mit Faustschlägen und einem Messer.

Schnittwunde und Gehirnerschütterung
Der 53-Jährige erlitt Prellungen, eine Schnittwunde im Gesicht und eine Gehirnerschütterung. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Den 43-Jährigen fand die Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) an seiner Wohnadresse in der Simmeringer Rinnböckstraße und nahm ihn fest.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo