Erst Überfall, dann Beute retour …

Dieb in Angst vor Angestelten

Erst Überfall, dann Beute retour …

Der dumme Räuber scheiterte an der resoluten Verkäuferin

Was am Mittwoch ein Tankstellenüberfall werden sollte, wurde zur Lachnummer. Der Unbekannte drückte sich kurz vor 15 Uhr an ­einer BP-Tankstelle in Linz herum. Er spionierte so auffällig, dass Kunden aufmerksam wurden – nicht zuletzt wegen des Outfits. Kurze Hose und FC-Barcelona-Shirt.

Plötzlich schoss er in die Filiale, gezielt in das Büro und bediente sich hier aus dem Tresor. „Wie er den öffnen konnte, ist schon seltsam und wird derzeit untersucht“, sagt Polizeisprecherin Petra Datscher. Der Unbekannte stopfte ganze Geldbündel in ein Sackerl, dann steuerte er auf den Ausgang zu – und sah sich auf einmal mit der Angestellten (41) konfrontiert. Die stellte sich ihm in den Weg. Der Räuber stieß die Frau rüde zu Boden. Doch sie ließ sich davon nicht beirren. „Sie schrie ihn auf dem Boden liegend kräftig an, schimpfte auf ihn ein“, so Datscher. „Der Täter war so perplex, dass er ihr das Sackerl wortlos hinwarf und das Weite suchte.“ (M. Born)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten