Eskalation nach Corona-Demo: Wachmann schwer verletzt

Sturm auf ein Versicherungsgebäude

Eskalation nach Corona-Demo: Wachmann schwer verletzt

Corona-Leugner griffen einen Security-Mitarbeiter in Wien an.

Nach den illegalen Corona-Demonstrationen, bei denen etwa 5000 Teilnehmer durch die Stadt zogen, eskalierte die Situation am frühen Abend in Wien: Auf dem Weg vom Prater in die Innenstadt versuchten mehrere Demo-Teilnehmer, das Gebäude einer Versicherung zu stürmen, wie oe24 aus Polizeikreisen erfuhr.

Mehrere Festnahmen

Dabei soll ein Mitarbeiter der Security so schwer verletzt worden sein, dass er sich das Bein brach. Er soll ins Spital gebracht worden sein. Wie oe24 erfuhr sollen mehrere jener Teilnehmer, die für den versuchten Sturm auf das Versicherungsgebäude verantwortlich sein sollen, verhaftet worden sein.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten