FPÖ-Politiker bedrohte Ehefrau: Festnahme

Opfer rief die Polizei

FPÖ-Politiker bedrohte Ehefrau: Festnahme

Verängstigtes Opfer rief die Polizei.

Hinter vorgehaltener Hand ist es das Polit­thema des Landes. Ein hoher Funktionär der FPÖ ist von der Polizei vorübergehend festgenommen worden. Nach angeblich häuslicher Gewalt und der Drohung gegen seine Ehefrau, sie umzubringen, wurde ein Betretungsverbot gegen den Politiker und Familienvater ausgesprochen. Er soll seine Partnerin schon mehrfach körperlich attackiert haben, sie bespuckt und zu Boden gedrückt haben.

Die Polizei nahm die Angaben der Frau vor allem deshalb so ernst, weil der FPÖ-Mann mehrere Waffen zu Hause lagerte. ­Gewehre, eine Pistole sowie Munition wurden sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Waffenverbot verhängt, und er wurde wegen Körperverletzung und schwerer Nötigung anzeigt..

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten