Brand geklärt

Frau erlitt beim Kochen Herzinfarkt und starb

Der Leichnam der 78-Jährigen war nach einem Wohnungsbrand gefunden worden.

Jene Frau, deren Leichnam nach einem Feuer in einer Wohnung in Graz in der Nacht auf Dienstag gefunden worden war, hat beim Kochen einen Herzinfarkt erlitten. Dies habe die Obduktion ergeben, wie die Landespolizeidirektion am Freitag mitteilte. Danach war das Kochgut am Herd in Brand geraten, das Feuer breitete sich daraufhin auf die ganze Wohnung aus.

Fremdverschulden sei nach dem augenblicklichen Erhebungsstand auszuschließen, hieß es seitens der Ermittler. Das Feuer war gegen 21.00 Uhr am Montag (27. Jänner) in der Wohnung der 78-Jährigen im vierten Stock eines Mehrparteienhauses in der Alten Poststraße ausgebrochen. Im Zuge der Löscharbeiten waren die Feuerwehrleute auf den Leichnam der Frau gestoßen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten