Polizei Symbolbild

In der Obersteiermark

Frau ging auf Richter los und biss Polizist

Die Deutsche fühlte sich nach notarieller Angelegenheit benachteiligt.

Weil sie sich bei einer notariellen Entscheidung benachteiligt gefühlt hat, ist eine 60-jährige Frau am Donnerstag in der Obersteiermark ausgerastet. Sie ging auf einen Richter los und biss einen Polizisten, der sie daran hindern wollte, in die Hand. Die Randaliererin wurde in die Justizanstalt Leoben eingeliefert, so die Polizei.

Anlass für die Aufregung der Deutschen war eine Immobilienangelegenheit, in der sie sich benachteiligt gefühlt hatte. Als es im Anschluss an den Notariatsakt im Bezirksgericht Mürzzuschlag zu einem Gespräch mit dem Richter kam, konnte sich die 60-Jährige nicht mehr beherrschen und attackierte den Richter, der dabei aber nicht verletzt wurde. Bei der Festnahme biss sie schließlich noch einen Polizisten, dann wurde sie in Haft genommen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten