Frau in Wien brutal niedergeschlagen

Überfall

Frau in Wien brutal niedergeschlagen

Die Frau wurde von einem Duo mit Faustschlägen malträtiert.

Nach einem brutalen Überfall auf eine Frau in Wien-Floridsdorf sucht die Polizei ein Pärchen. Das Duo hatte in der Vorwoche - am 7. April kurz vor 17.30 Uhr - auf einem Parkplatz in der Schlosshofer Straße eine Frau ausgeraubt und mit Faustschlägen malträtiert. Auch ein Zeuge bekam die Gewalttätigkeit des männlichen Parts zu spüren.

Mit Pistole bedroht
Laut Polizei befand sich eine 41-jährige Frau in ihrem Auto auf einem Parkplatz in der Schloßhofer Straße. Ein Mann bedrohte sie plötzlich mit einer Pistole und forderte sie zum Aussteigen auf. Das Opfer weigerte sich aber. Der Mann versetzte der Frau daraufhin mehrere Faustschläge auf den Oberkörper, biss sie in den Oberarm und zerrte sie ins Freie. Unterdessen nahm seine Komplizin die Handtasche vom Beifahrersitz.

Die 41-Jährige schrie um Hilfe. Passanten kamen dazu und hielten das Paar kurzzeitig fest. Der Mann schlug allerdings mit der Pistole auf einen der Zeugen ein, so konnten er und seine Komplizin schließlich flüchten. Das Opfer und einer der Zeugen wurden verletzt.

Täterbeschreibung
Der männliche Räuber wurde als etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und etwa 20 bis 25 Jahre alt beschrieben. Er hatte eine Stoppelglatze mit dunkelblonden Haarstummeln. Bekleidet war er unter anderem mit einer hellblauen Jeanshose sowie einem grau-blauen Pullover. Außerdem war er mit einer schwarzen Pistole bewaffnet. Seine Komplizin war etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß und ebenfalls 20 bis 25 Jahre alt. Sie hatte eine mittelstarke Statur. Bekleidet war sie unter anderem mit einer hellblauen Jeanshose, weißem Oberteil, einem olivgrünen Parka, einer großen schwarzen Tasche und einer braunen Sonnenbrille.

Die Polizei ersuchte um Hinweise an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord, unter der Telefonnummer 01-31310-67210 DW oder 67800 DW (Journaldienst).

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten