Taxler niedergeschlagen und ausgeraubt

Salzburg

Taxler niedergeschlagen und ausgeraubt

Der Fahrgast zahlte die Fahrt nicht und raubte dem Taxler sein Handy.

Ein Salzburger Taxifahrer ist Donnerstag früh Opfer eines Überfalls geworden. Ein unbekannter Mann hatte sich von der Landeshauptstadt nach Seekirchen chauffieren lassen. Dort streckte er den Lenker mit einem Schlag zu Boden, entriss ihm sein Handy und suchte das Weite, ohne den Fuhrlohn beglichen zu haben. Das berichtet die Salzburger Polizei.

Taxifahrer mit Verletzungen ins Spital gebracht
Der Unbekannte war um 5.40 Uhr vor einem Lokal ins Taxi gestiegen und nannte als Ziel Seekirchen. Dort erklärte er dem Lenker, kein Geld bei sich zu haben, weshalb er sich zu einem Bankomat fahren ließ. Vor dem Geldautomaten räumte er dann ein, keine Karte zu haben, weshalb er in seiner Wohnung Geld holen wolle. Vor der genanten Adresse schlug er den Taxler nieder, beraubte ihn und lief davon. Der Chauffeur wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten