Räuber-Duo scheitert bei Taxi-Überfall

Lenker widersetzte sich

Räuber-Duo scheitert bei Taxi-Überfall

Eine Fahndung blieb bisher erfolglos.

Gescheitert sind in der Nacht auf Freitag in Salzburg zwei Männer beim Versuch, einen Taxilenker auszurauben. Der Taxler hatte die Anordnungen des Duos nicht befolgt und war auf den Parkplatz eines Nachtlokals gefahren, wo die beiden aus dem Wagen sprangen und ohne Beute davonrannten. Eine Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.

Einer hielt dem Fahrer ein Messer an den Hals
Die Männer stiegen kurz nach Mitternacht beim Hauptbahnhof ins Taxi und ließen sich in den Stadtteil Gnigl fahren, ohne ein genaues Ziel zu nennen.

Während der Fahrt hielt einer dem Chauffeur plötzlich ein langes Messer an den Hals und forderte ihn auf, ruhigzubleiben und rechts abzubiegen. Der Taxler fuhr aber nach links auf den Parkplatz. Die beiden wurden dabei sichtlich nervös und stiegen sofort aus dem Auto aus. Nach einem kurzen Wortgefecht mit dem Taxler liefen sie weg.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten