Feuerwehr

Oberösterreich

Gasgriller explodierte: Ehepaar unverletzt

Teilen

Durch die Explosion entstand jedoch ein erheblicher Sachschaden.

Ein Gasgriller ist nach seiner Benützung auf der Terrasse eines Einfamilienhauses Mittwochmittag in Perg in Oberösterreich explodiert. Das Unglück passierte nach dem Essen. Die Besitzer, ein 41-Jähriger, und seine Ehefrau, befanden sich zu diesem Zeitpunkt schon im Gebäude und blieben unverletzt. Das berichtete die Landespolizeidirektion am Donnerstag.

Explosion durch Sonneneinstrahlung

Der 41-Jährige grillte gegen Mittag. Um etwa 14.30 Uhr stellte er das ausgekühlte Gerät bei der Terrasse ab. Um 16.45 Uhr hörten er und seine Frau eine Explosion im Garten. Der Mann hielt mit zwei Feuerlöschern und mit dem Gartenwasserschlauch den Brand des Gasgrillers, der bereits auf eine Sitzgarnitur übergegriffen hatte, in Schach, bis die Feuerwehr eintraf und die Flammen endgültig löschte.

Vermutet wird, dass sich Gas im abgedeckten Griller sammelte. Durch die Sonneneinstrahlung dürfte es zur Explosion gekommen sein. Der Sachschaden ist erheblich, weil neben dem total zerstörten Griller und der Sitzgarnitur auch die Wärmedämmung der Hausfassade erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren:

Beifahrerin bei Horror-Crash auf A 25 getötet

13 Verletzte nach Explosion auf deutscher Jacht

Wasserbüffel-Jagd in Weingärten

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo