Gefasstes Räuber-Duo war auch in Hollabrunn "tätig"

Rumänen-Bande

Gefasstes Räuber-Duo war auch in Hollabrunn "tätig"

Artikel teilen

Etwa 15.000 Euro Gesamtschaden.

Beamte der Polizeiinspektion Zellerndorf (Bezirk Hollabrunn) haben einem kurz vor Weihnachten 2016 unter Einbruchsverdacht festgenommenen Duo weitere Straftaten nachgewiesen. Auf das Konto der Männer gehen nach Angaben vom Montag demnach auch fünf Einbruchsdiebstähle in Hollabrunn. Die Beschuldigten sind unverändert in U-Haft.

Den Rumänen im Alter von 24 und 35 Jahren wird den Ermittlungen zufolge angelastet, in der Weinviertler Bezirksstadt am 13. Dezember einen Pkw geknackt und bis zum 20. Dezember zudem vier Geschäfte als Einbrecher heimgesucht zu haben. Gestohlen wurden nach Polizeiangaben vorwiegend Bargeld und Zigaretten.

Ein bei der Festnahme der Männer sichergestelltes Mobiltelefon wurde einem Diebstahl in einem Zug auf der Fahrt von Wiener Neustadt nach Wien am 6. Dezember zugeordnet. Der dem Duo zur Last gelegte Gesamtschaden beträgt laut Polizei etwa 15.000 Euro.

Die Rumänen waren in der Nacht auf 22. Dezember nach einem Einbruch in ein Geschäft in Watzelsdorf (Bezirk Hollabrunn) gefasst worden. Sie hatten Diebesbeute bei sich, waren aber nicht geständig. Die beiden wurden in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo