Grazer Bauamt nach Trafobrand geräumt

Vorübergehende Evakuierung

Grazer Bauamt nach Trafobrand geräumt

Bei Bauarbeiten im Keller wurde Sprinkleranlage beschädigt.

Ein Trafobrand im Keller des Grazer Bauamts am Hauptbahnhof Graz hat Dienstagvormittag zu einem Feuerwehreinsatz und einer Evakuierung des Gebäudes geführt. Bei Bauarbeiten war die Sprinkleranlage beschädigt worden, das austretende Wasser führte zu dem Trafobrand, wie Polizei und Berufsfeuerwehr mitteilten.

   Das achtstöckige Gebäude am Europaplatz musste wegen der Rauchentwicklung von 10.00 bis 11.00 Uhr geräumt werden, verletzt wurde niemand. Die Festnetztelefonverbindung ins Bauamt war für längere Zeit unterbrochen. Die Berufsfeuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Über eine Höhe des entstandenen Sachschadens gab es zunächst keine Informationen.

   Vor zwei Monaten war im Zuge von Flämmarbeiten auf dem Dach des gegenüberliegenden Leiner-Gebäudes in der Annenstraße zu einem Brand mit enormer Rauchsäule und Gasflaschenexplosionen gekommen. Ein Arbeiter war damals verletzt worden.
 

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten