Groß-Razzia in 27 Gefängnissen

Kampf gegen Schmuggel

Groß-Razzia in 27 Gefängnissen

Handys, Waffen und Suchtgift hinter Gittern: Das alles sollte Montag aufgespürt werden.

Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) selbst hatte es angeordnet: „Wir wollen dem Schmuggel illegaler Gegenstände effektiv entgegentreten.“ Freitagmittag erging der Marschbefehl, Justizgeneral Josef Schmoll leitete die Großaktion, die 27 Gefängnisse in ganz Österreich betraf.

Razzien
Schwerpunkte: die Justizanstalten Stein (NÖ), Graz-Karlau, Suben (OÖ) und Wien-Simmering. Allein hier waren rund 600 Beamte im Einsatz, fast 2.000 Häftlinge wurden gefilzt. Auch Spürhunde wurden eingesetzt.

Über die Zahl der Beschlagnahmungen gibt es noch keine Informationen. Und die Razzien sollen fortgesetzt werden. Erich Mayer, Generaldirektor für den Strafvollzug: „Wir werden sicherlich nicht locker lassen.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten