Großbrand in Mühlviertler Tischlerei

Produktionshalle zerstört

Großbrand in Mühlviertler Tischlerei

Der Schaden und die Brandursache sind derzeit noch nicht bekannt.

Die Produktionshalle einer Tischlerei in Kefermarkt (Bezirk Freistadt) in Oberösterreich ist in der Nacht auf Dienstag durch einen Brand zerstört worden. 170 Feuerwehrleute standen stundenlang im Einsatz. Sie verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das Büro und ein angrenzendes Wohnhaus. Verletzt wurde niemand. Ursache und Schadenshöhe standen am Vormittag noch nicht fest.

Diashow: Großbrand in Mühlviertler Tischlerei

Großbrand in Mühlviertler Tischlerei

×


    Kurz vor 2.00 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Als sie eintraf, stand die Halle bereits in Vollbrand, Flammen schlugen aus dem Dach. Die Bewohner des angrenzenden Wohnhauses hatten sich bereits selbst in Sicherheit gebracht. 20 Atemschutztrupps kämpften gegen das Feuer. Etwas erleichtert wurde die Arbeit der Einsatzkräfte, weil vor rund zwei Jahren am betroffenen Gelände eine Übung durchgeführt worden war.



    Die Halle mit den darin befindlichen Maschinen wurde zerstört. Schadenshöhe und Brandursache mussten erst ermittelt werden. Am Vormittag standen nach wie vor drei Feuerwehren im Einsatz. Sie waren mit Aufräumarbeiten beschäftigt.
     

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten