Haft-Drama um Filloreta

Abschiebung

Haft-Drama um Filloreta

Mitte Mai soll der Abschiebe-Flug in den Kosovo abheben. Jetzt sitzt Filloreta in U-Haft.

Unverständnis und Verzweiflung: Am Montag wurde die gebürtige Kosovarin Filloreta Paluca (16) in Vöcklabruck von der Polizei aufgegriffen, in Handschellen gelegt und abgeführt. Seither gibt es keinen Kontakt zu dem Mädchen.

Eigentlich sollte die junge Kosovarin von Thomas Eder und seiner Frau Ottilie aus Timelkam adoptiert werden, doch nun ist sie in einer Betreuungseinrichtung des Vereins SOS Mitmensch untergebracht. Das Problem: Es liegt ein negativer Asylbescheid vor, der bereits die Instanzen durchlaufen hat. Und das, obwohl Filloreta in der Gemeinde bestens integriert ist und derzeit eine Doppellehre als Köchin und Kellnerin absolviert. Der Vater und der Bruder des Mädchens wurden bereits abgeschoben. Der Rest der Familie ist seither nicht auffindbar. Am Samstag machte sich Familie Eder nun auf den Weg nach Wien, um Antworten zu erhalten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten