Flüchtlinge

Chronik

Heuer schon mehr als 31.000 Flüchtlinge

Artikel teilen

Die Aufgriffe von illegalen Zuwanderern explodieren seit Jahresbeginn. 

Wien. Zuletzt machte der deutsche Innenminister Horst Seehofer (CDU) mit einer Statistik auf sich ­aufmerksam: Vergangene Woche seien demnach erstmals seit vielen Jahren wieder über 1.000 illegale Zuwanderer pro Tag nach Deutschland gekommen.

Schockzahlen. Ein Blick auf die österreichischen Zahlen, die ÖSTERREICH vorliegen, zeigt: Bei uns herrschen diese Verhältnisse schon seit Jahresbeginn. Bis Mitte Oktober wurden durchschnittlich 108 illegale Migranten pro Tag aufgegriffen. Zieht man in Betracht, dass wir rund zehnmal kleiner sind als das deutsche Nachbarland, ist dieser Anstieg bereits seit Jänner Alltag bei uns.

Verdoppelung seit 2019 bei illegaler Migration

Statistik. Insgesamt kamen 2021 alleine bis Mitte Oktober rund 31.200 illegale Zuwanderer nach Österreich. 2020 waren es im ganzen Jahr hingegen nur 21.700 gewesen – das entspricht nur 59 pro Tag.

Verdoppelt. Seit 2019 haben sich die Aufgriffe pro Tag von 53 auf 108 mehr als verdoppelt: Auch in abso­luten Zahlen wird man diesen deutlichen Anstieg voraussichtlich erreichen. Mit dem derzeitigen Tagesschnitt dürften bis Ende des Jahres noch rund 6.500 dazukommen. Damit könnte sogar die 40.000er-Marke bei den Aufgriffen illegaler Migranten noch überschritten werden. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo