Hitzewelle bringt uns 32 Grad

Perfekter Sommertag

Hitzewelle bringt uns 32 Grad

Blitz-Sommer ausnützen denn am Wochenende kommt eine Kaltfront.

Jetzt heizt uns Petrus endlich wieder ordentlich ein. Hoch „Leonhard „liegt derzeit über Osteuropa und lässt auch in Österreich die Temperaturen in die Höhe schnellen. Meteorologen versprechen: Heute wird es extrem heiß, bis zu 32 grad sind möglich.

Perfekter Sommertag
Bis zu 32 Grad werden heute erreicht, einige Temperaturrekorde können wieder fallen. Aber Vorsicht: Schon am Samstag ist es mit dem Super-Blitz-Sommer auch schon wieder vorbei.

„Dann nämlich erreicht uns von Westen eine Kaltfront, die kräftigen Regen mitbringt“, erklärt Thomas Turecek von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik. Und „Ta­tijana“ lässt auch die Temperaturen wieder purzeln. Um bis zu 15 Grad wird es dann wieder kühler, die Sonne lässt sich kaum blicken und auch die Schneefallgrenze sinkt wieder auf bis zu 1.600 Meter.

Nächste Woche bringt Regen und viele Wolken
Die schlechte Nachricht: Am Muttertag bleibt uns ein Sonne-Wolken-Mix erhalten, es wird wechselhaft und unbeständig. Am schönsten wird es noch im äußersten Westen und im Nordosten. Schnee kann am Sonntag dann sogar bis auf 1.100 Meter fallen. Und leider gilt das auch für die nächste Woche …

Österreich trocknet aus

Des einen Freud ist des anderen Leid: Während Zehntausende Sonnenhungrige den heutigen Sommertag herbeisehnten, stöhnen die Landwirte auf. Denn: Im Gegensatz zu anderen Jahren ist heuer bedrohlich wenig Regen gefallen. Die Folge: Gerade in Niederösterreich und im nördlichen Burgenland ist die Lage derzeit angespannt. Einige niederösterreichische Bürgermeister haben ihren Bürgern sogar schon kurzzeitig das Wasser abgedreht!

 

Johanna Oberzaucher, Klima-Exertin von der ZAMG, erklärt: „Seit November ist es in einigen Teilen Österreichs unglaublich trocken, wobei der Süden und der Nordosten am stärksten betroffen sind.“ In Eisenstadt hat es so heuer um 45 Liter pro Quadratmeter zu wenig regnet, im steirischen Zeltweg um 66, in Salzburg um 68 Zentimeter.

Das heißt allerdings auch: Selbst die vermehrten Niederschläge, wie sie jetzt am Wochenende erwartet werden, können nicht den gesamten Niederschlagsverlust wettmachen. Entwarnung gibt es also noch keine. Weder für die Landwirtschaft noch für mögliche Waldbrände oder die Wasserknappheit.

VIDEO: So heiß wird es heute in Wien

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten