Grotesker Trend

Horror-Clown auf Wiener Spielplatz gesichtet

 Spaßvogel schaukelte am Antonsplatz - Weiterer Clown am Praterstern

In Wien sind mittlerweile zwei Clowns gesichtet worden: Am Antonsplatz schaukelte am Dienstagabend ein Spaßvogel auf dem Spielplatz und schockte dadurch einen 14-Jährigen. Eine Stunde zuvor wurde ein weiterer Clown mit einer Machete am Praterstern gesichtet.

Grotesker "Trend" erreicht Bundeshauptstadt

Der Trend der "Horrorclowns" scheint nun auch in Wien angekommen zu sein. Ein Bursch sah einen gegen 18.45 Uhr am Antonsplatz in Favoriten auf einer Schaukel, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberer. Als der 14-Jährige weglief, soll ihn der Maskierte verfolgt haben, wobei er einen Gegenstand bei sich hatte, der einer Axt ähnlich sah. Allerdings hat der Spaßvogel weder ein Wort gesprochen, noch drohende Gesten gemacht. Eine Suche blieb ergebnislos.

Am Bahnsteig des Pratersterns wurde gegen 18.00 Uhr von verschiedenen Passagieren ein Clown gesichtet, der eine Machete dabei hatte - ob echt oder unecht ist unklar. Eidenberger konnte den "heute"-Bericht nicht bestätigen: "Es hat auch keine Anzeige oder polizeilichen Einsatz gegeben."

 

Haben Sie ein Foto oder ein Video vom "Angriff des Horror-Clowns"? Schicken Sie es an 24024@oe24.at und bekommen Sie für jedes veröffentliche Foto oder Video 50 Euro Belohnung.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten